PV-Anlage Volksschule, Umbau auf Eigenverbrauch

Seit dem Frühjahr 2003 sind die beiden Fotovoltaikanlagen - eine mit 242m² Kollektorfläche auf dem Dach der Volksschule Elixhausen und eine mit 204m² Kollektorfläche auf dem Dach der Feuerwehrzeugstätte – in Betrieb und wandeln Licht in elektrische Energie um. Insgesamt 342 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von rund 57.075 Wattpeak produzieren so umwelt-freundlich Strom und reduzieren dadurch den Ausstoß des Treibhausgases CO2.

Dieser selbst produzierte Strom reicht aus um den jährlichen Strombedarf von 15 bis 20 Haushalten zu decken.Auf einer Anzeigentafel im Foyer der Volksschule wird dargestellt, wie viel Strom die Anlage produziert und wie hoch die dadurch eingesparte Menge des Treibhausgases Kohlendioxid CO2 ist.

 

Photovoltaik Schuldach