Sozialzeitbilanz Elixhausen 2007

Am 23. Februar 2007 wurden die Projekte Sozialzeitausweis und Sozialzeitkonto in Elixhausen vorgestellt.
Zum ersten Mal konnte am 1. Februar 2008 die Sozialzeitbilanz Elixhausen für das Jahr 2007 präsentiert
werden.
Im Festsaal der Nachbarschaft hatten sich viele Interessierte eingefunden, um das Ergebnis dieser ersten
Sozialzeitbilanz zu erfahren.

Bürgermeister DI Bruno Wuppinger und die Projektbegleiterin Dr. Anita Moser von der Gemeindeentwicklung
Salzburg stellten die Idee und das Ergebnis der Sozialzeitbilanz 2007 vor.

I
Obwohl mehrere Personen, von denen bekannt ist, dass sie entsprechend tätig waren, keine Rückmeldung
gaben, ergibt sich ein eindrucksvolles Ergebnis: Im Jahr 2007 wurden in Elixhausen 4822 Stunden soziale
Tätigkeit in verschiedenen Bereichen geleistet.

Bgm. Ing. Christian Struber, St. Koloman, wies im Kurzreferat "Sozialkapital in der Gemeinde" auf die wachsende Bedeutung ehrenamtlichen Engagements hin. Allerdings darf sich die öffentliche Hand nicht der Verantwortung entziehen.
Unten: Bgm. DI Wuppinger (Projektteam), Martina Fenninger (Sozialbeauftragte Gemeinde Elixhausen), Doris Witzmann (Projektteam), Dr. Rosemarie Fuchshuber (Begl. Generationendorf bis 2005), Dr. Anita Moser (Projektteam / Gemeindeentwicklung).
Nach der interessanten Präsentation der Sozialzeitbilanz und Überreichung von Gutscheinen an jene, die im Jahr 2007 Dienst an der Gemeinschaft leisteten, folgte ein zauberhafter Abend mit "the magic priest".

"ElixSerious" gestalteten wie gewohnt souverän den musikalischen Teil