Am 23. Februar 2007 wurde das Projekt "Sozialzeitkonto Elixhausen" im Saal der "Nachbarschaft" präsentiert.

Bürgermeister DI Bruno Wuppinger begrüßte und freute sich über den sehr guten Besuch.
Dr. Anita Moser vom SIR (Gemeindeentwicklung), die den Prozess begleitete, stellte das Modellprojekt vor.
 
v.l.n.r.: DI Ulrich Kaubisch, Mag. Adelheid Gappmair (beide AKZO Nobel), Landesrätin Doraja Eberle,
Vizebürgermeister Franz Samhaber. Akzo Nobel sponserte die Projekte Sozialzeitausweis und Sozialzeitkonto
Elixhausen und stellte weitere Ideen für das Engagement des Unternehmens in Elixhausen vor.

Landesrätin Doraja Eberle betonte die Wichtigkeit ehrenamtlicher Tätigkeit und brachte ihre große Wert-
schätzung für das Projekt zum Ausdruck. An über 60 Personen aus Elixhausen wurden die ersten Sozial-
zeitkonto-Mappen überreicht. Im Bild die Gruppe des Besuchsdienstes.

Die jungen Musiker von "Elixserious" umrahmten die Präsentation: immer wieder Genuss zum Zuhören.

Sie haben alle bereits ein "Sozialzeitkonto"!

Das Projektteam "Sozialzeitkonto Elixhausen" freut sich über das Projekt und die gelungene Präsentation.
Dr. Anita Moser, Mag. Adelheid Gappmair, Doris Witzmann, LR Doraja Eberle, Bgm. DI Bruno Wuppinger

Sozialzeitkonto-Mappe (Inhalt)